Jahresprogramm 2020

Unser großes Jahresprogramm 2020 ist da!

Unter dem Motto „Geschichte. Kultur. Zusammen. Erleben. ist im Jahr 2020 viel Interessantes geplant, für jedes Alter, Einwohner und Gäste. Themen wie International, Natur, Land, Geschichte, Kultur, Kinder und Kunst nehmen in diesem Jahr einen besonderen Platz in unserem Verein ein.

Dieses Jahr starten wir wieder mit unserer berühmten internationalen Veranstaltung Ausländische Mitbürger stellen ihr Heimantland vor am Sonntag, 7. März 2020 im Gasthaus Holbach-Müller. Nitteler Mitbürger aus Ägypten und Brasilien erzählen über Kultur, Musik, Bräuche, Kochkünste und das alltägliche Leben.

Am Freitag, 24. April 2020 geht es weiter mit „Pflanzliche Schönheiten unserer Heimat“ im Weingut Apel um 19:00 Uhr Gisela Schuh, Apothekerin, präsentiert Fotografien und berichtet über unsere heimatliche Pflanzenwelt.

Am Sonntag 3. Mai 2020, „Austellung: Historische Landmaschinen.“ Wir haben etwas ganz Besonderes vorbereitet: eine Austellung mit vielen alten Maschinen und Traktoren aus der Region. Vorplatz Bürgerhaus Nittel, ab 12:00 Uhr.

Am Samstag, 29. August 2020, „Historischer Rundgang durch Nittel“ 1. Vorsitzender Hans-Josef Wietor führt durch Nittel und erzählt über dessen Geschichte und besonderen Ereignisse. Treffpunkt Rochuskapelle, 13:00 Uhr.

Am Sonntag, 12. September 2020, „Kultur-Tour: Auf den Spuren der Römer“, Römische Villa Borg, Perl-Borg und Mosaik in der Römischen Villa Nennig. Treffpunkt: Bahnhof Nittel, 9:00 Uhr.

Am Sonntag 20. September 2020, „Weltkindertag in Nittel“, Aktivitäten für Kinder.

Und zum Schluss etwas ganz ganz Besonderes, 23. – 25. Oktober 2020, „Fotoausstellung: Bruno Westerhausen, Künstler: Kurt Westerhausen“, Bürgerhaus Nittel. Eine besondere Foto- und Skulpturenaustellung.

Wir hoffen, dass Sie etwas in unserer bunten Auswahl von Geschichts- und Kulturveranstaltungen für sich finden. Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie!

Werbung

Die Sternsinger aus Nittel

6. Januar 2020, Nittel – „Der Brauch des Sternsingens ist Hunderte Jahre alt. Er geht auf die biblischen Sterndeuter aus dem Morgenland zurück, die „aus dem Osten nach Jerusalem (Mt 2,1)“ kamen, um Jesus zu huldigen: „Dann holten sie ihre Schätze hervor und brachten ihm Gold, Weihrauch und Myrrhe als Gaben dar (Mt 2,10).“ (www.katolisch.de)

„Segen bringen, Segen sein. Frieden! Im Libanon und weltweit“ heißt das Leitwort der weltweit größten Solidaritätsaktion, bei der sich Kinder für Kinder in Not engagieren und darauf aufmerksam machen, wie wichtig Frieden gerade für Kinder und Jugendliche auf der Welt ist. In 2020 die Sternsinger wollen zeigen, dass jeder zu einem friedlichen Miteinander in seinem Umfeld beitragen kann. Ein respektvoller und unvoreingenommener Umgang miteinander macht auch eine Verständigung zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft, Kulturen und Religionen möglich.

Die Sternsinger aus Nittel haben ihren Segen für das Jahr 2020, 20*C+M+B+20 „Christus mansionem benedicat“ = „Christus segne dieses Haus“, auch in zahlreiche Häuser in Nittel gebracht. (Text und Fotos: I.P.)

„Weihnachten ist nicht nur eine besinnliche Zeit in der wir über die Geschichte nachdenken, sondern auch über die Menschen, die uns besonders nahe standen, oder von denen wir etwas lernen konnten. An Weihnachten einfach mal all jenen Danke sagen, die uns begleitet und unterstützt haben, ist ein besonderes Weihnachtsgeschenk. Und wenn uns bewusst wird, dass die Zeit, die wir uns für einen anderen Menschen nehmen, das Kostbarste ist, was wir schenken können, haben wir den Sinn der Weihnacht und des Lebens verstanden.“

Das Jahr 2019 hat uns viel neues gebracht, neue Freunde, neue Erfahrungen und viele neue Mitglieder.. und deswegen wollen wir diese Zeit nutzen um uns bei Ihnen, für Ihre Begleitung und für Ihre Unterstützung, ganz herzlich bedanken.

Der Vorstand des Vereins Geschichts- und Kulturfreunde Nittel e.V. wünscht frohe Weihnachten, Gesundheit und einen guten Rutsch in das Jahr 2020.

Benefizkonzert „Hilfe für Tim“ sammelt 6.644,63 Euro

8 Dezember 2019, Bürgerhaus Nittel Was für ein Abend, welch ein Konzert! Ca. 300 Besucher stürmten Foyer und Saal, zunächst um die heißen Würstchen, Glühwein, Sekt, Wein, Torten und Kuchen, serviert von Eltern und Erzieherinnen der KiTa St. Martin Nittel, zu genießen und anschließend die wunderschöne Musik. Ein festlich weiß herausgeputzter Weihnachtsbaum schmückte Bühne.

Christl Bingas begrüßte und verabschiedete das Publikum, die Moderation des Programms lag bravourös in den Händen der Jugendlichen Jule Grün und Justus Groß. Kristina Esch, Initiatorin der Veranstaltung und Erzieherin in der KiTa St. Martin, Nittel,  Bhakti mit Yen und AnYa, Manfred Mai mit Tochter Johanna, Christl Bingas mit Yen, der Chor der Grundschule Nittel, sowie die „Singvögel“ der KiTa Nittel begeisterten mit ihren unterschiedlichsten Gesangsdarbietungen das Publikum. Nach dem abschließenden gemeinsamen Song „Let it bee“ von den Beatles rauschte stürmischer Beifall durch den Saal, die Besucher waren begeistert.

Aus 900 Losen wurden unzählige gesponserte große und kleine Preise gezogen. Gesamterlös dieser wunderschönen Benefizveranstaltung „Hilfe für Tim“ erbrachte 6.644,63 €, ein wahrlich stattlicher Betrag, für den sich die Veranstalter beim Publikum von Herzen bedanken.

Einen Herzlichen Dank an die Initiatorin Kristina Esch, an alle Mitwirkenden (vor, auf und hinter der Bühne), Sponsoren und Gäste, die dieses großartige Benefizkonzert ermöglicht haben. (Text: C. Bingas, Foto: M. Clement)

BENEFIZKONZERT: „Hilfe für TIM“

„Es gibt diese unsagbar schweren Tage, in denen sind wir erschüttert und können es nicht fassen. Auf einmal, ganz unwillkürlich, scheint alles anders zu sein. Wir fühlen die Trauer und den Schmerz. Doch auch die finsterste Nacht vergeht, wenn wir uns dem aufgehenden Licht zuwenden.

Wir wollen an diesem Abend mit unseren Stimmen und der Musik, eine Atmosphäre voller Mitgefühl und Wärme entstehen lassen. Wir wollen ein Gefühl der Verbundenheit in unseren Herzen wecken und an diesem 2. Advent die Nächstenliebe feiern.“ Bhakti Hardy Ostarek

Die KiTa St. Martin Nittel veranstaltet am Sonntag, 8. Dezember, 18:00 Uhr im Bürgerhaus Nittel ein Benefizkonzert „Hilfe für TIM – Musik für die Seele“ zu Gunsten des Kindergartenkindes Tim, der bei einem Unfall bei Wasserliesch im September 2019 schwer verletzt wurde. Tim ist vom Kopf abwärts querschnittsgelähmt und derzeit zu Reha-Maßnahmen in einer Spezialklinik in München. Die Familie ist in Not und auch der Verein Geschichts- und Kulturfreunde Nittel e.V. hilft mit. Ab 17:00 Uhr gemütliches Beisammensein im Bürgerhaus. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Eintritt frei – Spenden sind erwünscht.

Mit großer Tombola: Los Verkauf ab Dienstag 03.12. and der Pforte vom Kindergarten St. Martin Nittel oder ab 17 Uhr am Veranstaltung im Bürgerhaus Nittel.

Musiker: BHAKTI UND YEN, KRISTINA ESCH, CHOR DER GRUNDSCHULE NITTEL, KINDERGARTENCHOR NITTEL, MUSIKVEREIN MOSELLAND NITTEL E.V., FAMILIE MAI 

Sponsoren: Förderverein KiTa Sankt Martin Nittel, Geschichts- und Kulturfreunde Nittel e.V., Gääkisch Fraaleit, Weingut Matthias Dostert Nittel, Weingut Gerhard Scheuer Rehlingen, Weingut Günther Scheuer Rehlingen

Wer außerhalb des Konzertes spenden möchte: Konto Bianca Botzem DE67 5935 1040 0140 0046 64 Sparkasse Merzig Wadern, Kennwort „Spendenaktion“.